Immobiliengutachter Mörse Alte Braunschweiger Straße

Bundesland: Niedersachsen

Stadt: Wolfsburg

Ortsteil: Mörse

Einwohner: zirka 3.600

Erstmals wurde der Ort Mörse unter dem Namen Mosethe urkundlich erwähnt. Der Ort selbst bestand allerdings schon wesentlich früher. Der Ortsname verwandelte sich über die Jahrzehnte über Mosetze, Mositze und Mortze hin zu Mörse, der 1385 in den Urkunden erschien. Wahrscheinlich sollte der Name sich auf die Siedlung in einer sumpfigen Niederung beziehen.

Westlich des heutigen Kindergartens entstand auf dem Gutshof der erste Siedlungsabschnitt. Nach urkundlichen Schriften gilt die Familie Mörs, welche 1487 ausstarb, als Begründer des Gutshofes. Seit dem 17. Jahrhundert gehörte das Gut der Adelsfamilie von der Wense. 1938 kaufte die Gesellschaft zur Vorbereitung des Volkswagens das Gut auf und lies alle Gebäude im Gutspark bis auf eine letzte Mauer abreißen.

Bis ins Jahr 1938 arbeiteten fast alle Dorfbewohner einzig in der Landwirtschaft. Einige pendelten nach Fallersleben zum Automobilwerk, nach Ehmen ins Kaliwerk oder zur Ziegelei. Mit dem Bau des Wolfsburger Volkswagenwerks änderte sich die Lage grundsätzlich. 43 % der Gemeinde Mörse wurden von landwirtschaftlichen Flächen zur Neugründung der „Stadt des KdF-Wagens“ genutzt. 1972 explodierten die Zahlen in den Wertgutachten für Immobilien / Grundstücke, da Mörse gemäß dem Wolfsburg-Gesetz der Stadt Wolfsburg eingegliedert wurde.

Heute beheimatet das ehemalige Rittergut Mörse rund 3.680 Einwohner. 2005 gewann der Ortsteil durch die Realisierung des Kerksieks eine Menge Einwohner hinzu. Kerksieks ist eines der größten Einfamilienhaus-Baugebiete in Norddeutschland. Mörse verfügt mit der direkten Lage an der A39 über eine gute Infrastruktur, was sich in den Wertgutachten für Immobilien / Grundstücke niederschlägt.

Im Ortsteil befinden sich zwei Kitas inklusive Kinderkrippe, eine Grundschule und ein Supermarkt.  Für Freizeitmöglichen sorgen sechs Spielplätze und drei Seniorentreffs. Die Wertgutachten für Immobilien / Grundstücke werden natürlich auch durch die Nähe zum Waldgebiet des Hohenstedter Holzes, des ortseigenen Gutsparks und der Mühlenriede , welche die Naherholungsgebiete von Mörse darstellen, beeinflusst.

Immobilienkauf in Mörse –Großstadtflair mit ländlichem Einschlag

Wer in der schönen Stadt Wolfsburg ansässig werden möchte und gleichzeitig einen Erholungsraum der Sonderklasse zu erleben, der ist mit einer Immobilie im Ortsteil Mörse gut beraten. Allerdings sollten Immobilienkäufer sich auf ein Wertgutachten für Immobilien / Grundstücke stützen, um die Investition abzusichern. Denn wie in allen Wolfsburger Ortsteilen sind auch in Mörse sowohl Immobilien als auch Neubauten auf dem Markt, die nicht immer halten, was sie versprechen. Wer sicher gehen möchte, einen angemessenen Kaufpreis zu zahlen, der sollte jetzt ein Wertgutachten für Immobilien / Grundstücke bei unseren Immobiliengutachtern beauftragen!